Antoine de Saint-Exupery

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

… Und so sprach der kleine Prinz zum Fuchs: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“

Diese Worte entsprangen der Feder des französischen Schriftstellers Antoine de Saint-Exupery. Mit diesem wunderschönen Zitat aus seinem Buch „Der kleine Prinz“ wurde Saint-Exupery unsterblich.

Saint-Exupery bei einer Bootsfahrt - Unbekannt commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Antoine de Saint-Exupery und Der kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupery wurde am 29.6. 1900 in Lyon (im Südosten Frankreichs) geboren. Als er herangewachsen war, wurde er Postflieger von Beruf. In wunderschönen Geschichten, schilderte er seine Eindrücke vom Fliegen und was er dabei empfand, wenn er die Wüste von oben sah. Angeblich hat er auch bei einer Notlandung in der Wüste den kleinen Prinzen kennen gelernt. Dieser hat ihm gezeigt, was die wahre Schönheit der Welt ausmacht:
Einen vertrauten Menschen zu haben, um den man sich sorgt und den man vermisst, wenn er weg ist!

Das Buch „Der kleine Prinz“ wird in vielen Schulen im Unterricht gelesen und besprochen. Doch auch als Privat-Lektüre ist dieses feinsinnige, philosophische Werk äußerst empfehlenswert. Es ist eine Geschichte für alle Altersklassen, gleichermaßen für dich und deine Oma.

Der Kleine Prinz - Antoine de Saint-Exupéry commons.wikimedia.org, CC0 1.0
Statue des Kleinen Prinzen - Nicholas Wang www.flickr.com, CC BY-SA 2.0


De Saint-Exuperys Botschaft:

Der Schriftsteller empfahl seinen erwachsenen Lesern, von den Kindern zu lernen. Die Welt, mehr mit ihren Augen und Gefühlen zu sehen.

Am 31. Juli 1944, kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges, brach Antoine de Saint-Exupery zu einem Flug auf, von dem er nicht mehr zurückkehrte...

Eine Lockheed F-5, der Flugzeug-Typ, mit dem Saint-Exupéry am 31. Juli 1944 zu seinem letzten Flug startete - USAAF commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge